Toshiba: Bieterwettstreit gewonnen?

Montag, 23. Januar 2006 12:21

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba Corp. (WKN: 853676<TSE1.FSE>) hat den Bieterwettstreit um das US-amerikanische Nuklearenergie-Unternehmen Westinghouse voraussichtlich gewonnen.

Der Kaufpreis soll sich auf knapp fünf Mrd. US-Dollar belaufen und damit um 100 Prozent über dem Wert liegen, den Analysten im Vorfeld erwartet hatten. Vor der Entscheidung musste sich Toshiba gegen Mitbieter wie General Electric und Mitsubishi Heavy Industries (Japan) durchsetzen. Im Zuge des Wettstreits schloss General Electric sogar eine Partnerschaft mit Hitachi (Japan), während Mitsubishi mit der Washington Group zusammenarbeitete, um den Deal an sich zu ziehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...