Toshiba baut Microsofts „Zune“

Montag, 28. August 2006 00:00
Toshiba

TOKIO - Wie der japanische Elektronikkonzern Toshiba Corp. (WKN: 853676) bekannt gegeben hat, wird er im Auftrag von Microsoft „Zune“, die Antwort auf den iPod aus dem Hause Apple, herstellen.

Wie das erfolgreiche Vorbild soll auch das mobile Gerät unter dem Markenbegriff „Zune“ Musik, Fotos und anderen mobilen Content speichern, abspielen und austauschen können. Bereits in der letzten Woche hat Toshiba die notwendigen vertraglichen Voraussetzungen mit der Federal Communications Commission unterzeichnet.

Meldung gespeichert unter: Microsoft Zune

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...