TomTom legt bei Umsatz und Gewinn deutlich zu

Mittwoch, 24. Oktober 2007 16:26
TomTom

AMSTERDAM - TomTom N.V. (WKN: A0ET88) wies heute die vorläufigen Ergebnisse für das dritte Quartal 2007 aus. Kurz vor der Übernahme des Wettbewerbers TeleAtlas glänzt der Hersteller von Navigationsgeräten mit Umsatz- und Gewinnanstieg.

Der Umsatz des dritten Quartals konnte um 21 Prozent gegenüber 2006 auf 427 Mio. Euro gesteigert werden. TomTom wies eine Bruttomarge von 49 Prozent aus, die somit um fünf Prozentpunkte verbessert werden konnte. Der Bruttogewinn wurde mit 208 Mio. Euro angegeben (2006: 154 Mio. Euro). Auch der operative Gewinn legte zu und verbesserte sich von 101 Mio. Euro auf 133 Mio. Euro. Die operative Marge lag bei 31 Prozent, ein Plus um drei Prozent. TomTom erzielte einen Nettogewinn von 99 Mio. Euro der somit um 36 Prozent gesteigert werden konnte. Der Gewinn je Aktie wuchs von 62 Cent in 2006 auf 83 Cent. Es wurde ein Netto-Cash-Flow von 153 Mio. Euro erreicht.

In der Unit Portable Navigation Device (PND) wurden 2,2 Mio. Euro Umsatz erzielt, was einem Wachstum um 83 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Zudem stehe das Unternehmen in Verhandlungen mit Toyota. Geplant sei die Integration von Navigationslösungen in ein Modell, so TomTom. Allerdings befinde man sich noch in der Planungsphase.

Meldung gespeichert unter: TomTom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...