Tomorrow Focus etabliert sich als Reisespezialist

Freitag, 27. Juni 2008 13:28
Tomorrow Focus

(IT-Times) - Die Tomorrow Focus AG (WKN: 549532) wurde noch in Zeiten den Online-Booms gegründet. Heute ruht das Unternehmen auf drei Geschäftssäulen, hat sich von Altlasten getrennt und positioniert sich in Einzelsegmenten wie zum Beispiel der Online-Reisebranche durch gezielte Übernahmen als gewichtiger Player im deutschen Online-Medienmarkt.

Neue technische Features

Wie Tomorrow Focus jüngst äußerte, bietet das Mediaunternehmen dann auch Video-Lösungen für Kunden an. Als erstes ist der neue Dienst dabei auch der konzerneignen Website von Focus Online verfügbar. Unter dem Namen Video Live Suite werden dann ganzheitliche Videodienste angeboten. Laut Tomorrow Focus seien im Bereich Web-Dienstleistung redaktionelle Texte zunehmend um Bilder ergänzt worden. Gleichzeitig steige allerdings, sowohl auf Kunden - als auch auf Nutzerseite die Nachfrage nach Videolösungen. Im Rahmen des neuen Video-Dienstes können Kunden auf verschiedene, von Tomorrow Focus entwickelte Lösungen, zurückgreifen, um Playlisten zu erstellen und Werbemittel einzubinden. Auch eine Anpassung an das jeweilige Layout sei so ohne weiteres möglich. Man wolle sich auf diese Weise schnell und gut auf dem wachsenden Markt positionieren und sich gleichzeitig deutlich von Wettbewerbern abgrenzen.

Gezielte Übernahmen in der Online-Reisebranche

Zunächst hatte Tomorrow Focus das beliebte Online-Reise- und Bewertungs-Portal Holiday Check übernommen. Damit erhielt das Unternehmen einen Fuß in die Tür der Online-Reisebranche. Und diese Tür öffnet sich für Tomorrow Focus nun durch gezielte Übernahmen immer weiter. So wurde über Holiday Check der Kauf der Online-Reiseplattform Urlaub.com abgewickelt. Durch die Akquisition will Tomorrow Focus gezielt weiter im Internet-Reisesegment wachsen. Dazu zählt auch, dass Urlaub.com als Domain übernommen wurde. Noch in diesem Jahr soll Urlaub.com zu einer vollwertigen E-Commerce-Reiseverkaufsplattform ausgebaut werden. Dazu wird die Technologie von HolidayCheck eingesetzt, um eine einheitliche Plattform zu schaffen. Neben einem spürbaren Ausbau der Reichweite soll zudem auch ein höheres Reiseverkaufsvolumen erreicht werden.

Mit dem bekannten Reiseportal Expedia.de hat Tomorrow Focus einen mehrjährigen Exklusivvertrag über die Werbevermarktung geschlossen. Dieser Vetrag beinhaltet, dass Tomorrow Focus alle Inhalte von Expedia.de und der Hotelbuchungsseite Hotels.com, einer Expedia-Tochtergesellschaft, vermarktet. Durch die Vermarktungskooperation mit Expedia baut Tomorrow Focus die Reichweite im Reisesegment mit dem Bewertungsportal HolidayCheck, mit Focus Reise, Map24 und Max CityGuide weiter aus und ist damit der größte Vermarkter im Segment Travel innerhalb Deutschlands.

Kurzportrait

Das im Jahr 2000 in München gegründete Unternehmen Tomorrow Focus gliedert sich in die Geschäftsbereiche „Portal“, „E-Commerce“ und „Technologies“. Das Segment „Portal“ wird durch die 100prozentige Tochtergesellschaft Tomorrow Focus Portal GmbH betreut. Hier gehören Eigenmarken wie Focus online, Max online oder TV Spielfilm online ebenso zum Portfolio wie die Angebote von Fremdanbietern wie beispielsweise faz.net oder map24. Insgesamt werden rund zehn Eigenmarken und 50 Fremdanbieter durch Tomorrow Focus betreut. Von Geschäftsteilen, die sich nicht in diese drei Segmente eingliedern lassen und die sich mithin nicht zum Kerngeschäft von Tomorrow Focus zählen lassen, hat sich das Unternehmen bis zum Jahr 2007 endgültig getrennt. Die Geschäftsanteile, die nicht weiter zum Kerngeschäft gezählt wurden, machten einen Umsatzanteil von rund 20 Prozent am Konzernumsatz aus.

Im Segment „E-Commerce“ gehört Holidaycheck zu den namhaftesten Gesellschaften im Portfolio. Tomorrow Focus hält einen 80-prozentigen Anteil an dem Reiseportal. Zudem hält Tomorrow Focus 63,07 Prozent an EliteMedianet. Die Gesellschaft ist Betreiber des Premium-Partnervermittlungsportals www.elitepartner.de. Als erste Online-Partnervermittlung mit TÜV-Siegel für Qualität und Sicherheit, ist ElitePartner eines der führenden Online-Parntervermittlungen. Zudem Segment gehört zudem die Playboy Deutschland Publishing. Tomorrow Focus hält 50,39 Prozent an dem deutschsprachigen Männermagazin Playboy. In Verbindung mit dem Online-Angebot www.playboy.de und exklusiven Services für Mobiltelefone gilt Playboy als crossmediales Modell im Portfolio von Tomorrow Focus.

Der Geschäftsbereich „Technologies“ umfasst die beiden auf IT-Dienstleistungen spezialisierten Unternehmen Tomorrow Focus Technologies GmbH und Cellular GmbH. Tomorrow Focus Technologies entwickelt, realisiert und betreibt stationäre Internet-, Intranet- und Extranet-Lösungen für höhere Anforderungen an Performance, Stabilität und Sicherheit. Cellular bietet mobile Lösungen und Dienste, die das Internet auf das Mobiltelefon bringen.

In 2007 startete Tomorrow Focus eine internationale Vermarktungsoffensive, in deren Zusammenhang sich europaweit Verlagshäuser zum Vermarktungsnetzwerk „Premium Publishers Online“ zusammengeschlossen haben. Die Initiative zählt zu den größten Online-Vermarktern Europas.

Tomorrow Focus hat als Zielgruppe Werbetreibende klar ins Auge gefasst. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass dieser Zielgruppe durch das breite Portfolio ein guter Media-Mix angeboten werden kann. Hierdurch können Werbetreibende zielgerichtete Kampagnen initiieren. Durch das Portfolio erhofft sich Tomorrow Focus auch, als Anbieter weiter interessant für Media-Budgets zu sein, um so auch ein mögliches konjunkturell bedingtes Abflauen von Werbeausgaben gut abfedern zu können. Im Gesamtkonzern waren zum Stichtag 31. März insgesamt 422 Mitarbeiter beschäftigt, ein Plus von 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Zahlen

Meldung gespeichert unter: Tomorrow Focus

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...