Tom Online mit Gewinneinbruch

Donnerstag, 9. November 2006 00:00

PEKING - Das chinesische Internetportal Tom Online Inc. (Nasdaq: TOMO<TOMO.NAS>, WKN: A0B89J<TMT.FSE>) bekommt eine Regulierungsvorschrift der chinesischen Regierung zu spüren. Der Nettogewinn brach im dritten Quartal um 59 Prozent ein, weil das Segment Mobilfunk-Mehrwertdienste unter Kundenschwund leidet.

Die neue Regulierung durch die chinesische Regierung wurde im letzten Sommer beschlossen und soll helfen, die Beschwerden von Kunden zu reduzieren und eine „gesunde Entwicklung der Branche“ zu gewährleisten. Hierzu gehören u. a. einmonatige, gebührenfreie Testzugänge für Nutzer von mobilen Internetzugängen beispielsweise, Erinnerungs-SMS für Abonnenten und die automatische Abschaltung von Accounts, die seit mehr als vier Monaten nicht mehr genutzt worden seien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...