Tokyo Electron: Schlechtes erstes Quartal

Montag, 1. August 2005 11:47

TOKIO - Am vergangenen Freitag gab der weltweit zweitgrößte Hersteller von Mikrochip-Equipment, Tokyo Electron Limited (WKN: 865510<TKY.ETR>), die Ergebnisse für das erste Quartal 2005, das am 30. Juni endete, bekannt.

Der Nettoumsatz sank im letzten Quartal um vier Prozent von 166,6 Mrd. Yen im Vorjahreszeitraum auf 160 Mrd. Yen in 2005. Der Nettogewinn fiel um rund 33 Prozent auf 13,2 Mrd. Yen (2004: 19,8 Mrd. Yen). Der operative Gewinn lag bei 21,7 Mrd. Yen, ein Rückgang um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 21,8 Mrd. Yen. Das EBT (Gewinn vor Steuern) erhöhte sich um 0,5 Prozent auf 22 Mrd. Yen. Der unverwässerte Nettogewinn je Aktie verringerte sich von 110,9 auf 74,34 Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...