TMP Worldwide sieht schwächeres Geschäft

Mittwoch, 8. Mai 2002 09:27

Der Betreiber der weltweit größten Online-Stellenbörse Monster.com, TMP Worldwide (Nasdaq: TMPW<TMPW.NAS>, WKN: 904388<TMW.FSE>), kann zwar im vergangenen Quartal einen operativen Gewinn von 14 US-Cents je Aktie, gegenüber 22 Cents je Anteil im Vorjahr melden, gleichzeitig warnt das Unternehmen jedoch vor schwächeren Zahlen in den anstehenden Quartalen. Insgesamt musste TMP Worldwide in den vergangenen drei Monaten einen Umsatzrückgang von 23 Prozent auf 290,8 Mio. US-Dollar, gegenüber 377,2 Mio. Dollar im Vorjahr hinnehmen. Im Zuge der schwächeren Zahlen will das Unternehmen 80 Niederlassungen konsolidieren und 525 Arbeitsplätze streichen. TMP beschäftigt derzeit 10.000 Mitarbeiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...