TiVo will Stellen abbauen

Donnerstag, 20. November 2008 08:19
TiVo

Der amerikanische DVR-Spezialist TiVo will Stellen abbauen, um Kosten zu sparen, wie das Unternehmen in einem Filing mitteilt. Wie viele Stellen wegfallen sollen, wollte das Unternehmen aber nicht beziffern.

Es wurde lediglich bekannt, dass TiVo hierfür Belastungen in Höhe von einer Mio. US-Dollar im vierten Quartal erwartet. Der DVR-Spezialist hatte in den vergangenen Quartalen jeweils Verluste ausgewiesen. Auch für das vergangene Oktoberquartal rechnen Analysten mit einem Minus von sechs US-Cent je Anteil.

Meldung gespeichert unter: TiVo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...