TiVo setzt auf iPod und PlayStation Portable

Montag, 21. November 2005 09:37

SAN JOSE - Der führende Video-Aufnahmeserviceanbieter TiVo (Nasdaq: TIVO<TIVO.NAS>, WKN: 928038<TV6.FSE>) setzt weiterhin auf eine Verbreiterung seiner Nutzerbasis. So sollen mit TiVo-Technik aufgenommene TV-Sendungen künftig auch auf Apples iPod und auf Sonys PlayStation Portable (PSP) übertragen werden können.

Gleichzeitig wird der erweiterte Service TiVoToGo über erweiterte Kopierschutzfunktionen verfügen, um entsprechende Copyright-Verletzungen zu unterbinden. Nach Angaben von TiVo-Sprechern werden TV-Sendungen, welche mit TiVoToGo aufgenommen wurden, künftig mit entsprechenden digitalen Wasserzeichen markiert sein. Damit sei es TiVo möglich, kopierte Programme zurückzuverfolgen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...