tiscon AG Umsatz geht zurück

Dienstag, 15. Februar 2005 17:10

NEU-ULM - Die auf IT-Dienstleistungen spezialisierte tiscon AG (WKN: 745880<tis.fse>) gab heute die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2004 bekannt. Selbige setzen sich aus Zahlen der tiscon AG Infosystems und der wistec GmbH zusammen. Wie das Unternehmen berichtete, konnte im entsprechenden Berichtszeitraum ein Umsatz von 8,2 Mio. Euro erwirtschaftet werden, gegenüber zehn Mio. Euro im Vorjahr. Ursächlich für den Umsatzrückgang von 1,8 Mio. seien drei wesentliche Faktoren, der Nachfragerückgang im IT-Services-Geschäft, der Wegfall der Umsätze aus den bereits im Jahr 2003 beendeten Aktivitäten, sowie der Ausfall von im ersten Quartal 2003 realisierten Einmaleffekten.

Zeitgleich konnte das operative Ergebnis (EBIT bereinigt um Sondereffekte) aufgrund von Kostensenkungsmaßnahmen um 0,2 Mio. Euro auf minus 1,5 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr verbessert werden. Die liquiden Mittel beliefen sich zum 31. Dezember 2004 auf 8,1 Mio. Euro. 2003 waren es noch 9,4 Mio. Euro gewesen. Das Eigenkapital des Unternehmens lag am Ende des Geschäftsjahres 2004 bei acht Mio. Euro. (nab/rem)

</tis.fse>

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...