Tiscali vor Break-Even

Mittwoch, 14. November 2001 10:49

Tiscali (WKN: 928860<TIQ.FSE>): Der italienische ISP und Portalbetreiber hat Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal gemeldet. Gleichzeitig bestätigte das Unternehmen, dass es im vierten Quartal auf EBITDA-Basis (Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) die Gewinnzone erreichen wird. Die Bruttomargen werden im laufenden Quartal weiter steigen.

Im dritten Quartal erreichte Tiscali einen Umsatz in Höhe von 190,1 Mio. Euro – 260 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Umsätze aus dem Zugangsgeschäft beliefen sich auf 121,7 Mio. Euro, 24 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Portalgeschäft brachte 20 Mio. Euro Umsätze und lag damit auf dem Niveau des vorhergehenden Quartals. Durch Dienstleistungen für Unternehmenskunden erwirtschaftete das Unternehmen 25,1 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...