Tiscali profitiert vom Geschäft mit ADSL

Freitag, 16. Mai 2003 13:10

Tiscali (Mailand: TIS, WKN: 928860<TIQ.ETR>): Der italienische Internet Service Provider Tiscali hat nach dem guten Ergebnis des vierten Quartals 2002 auch im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres wieder sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Gewinn zugelegt.

Der EBITDA Gewinn belief sich im ersten Quartal 2003 auf 15,6 Millionen Euro nach nur einer Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Umsatz lag mit 212 Millionen Euro um neun Prozent höher als ein Jahr zuvor. Insbesondere das von dem Unternehmen offerierte ADSL-Angebot hat wesentlich zu der positiven Entwicklung beigetragen. So habe das Unternehmen in den ersten drei Monaten des Jahres 2003 pro Woche durchschnittlich 11.000 neue Kunden gewonnen, so verlautete es aus dem Unternehmen. Dies war für Tiscali Grund genug das Jahresziel für die Nutzung des ADSL-Dienstes um 100.000 auf 700.000 Kunden zu erhöhen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...