Tipp24: neue Glücksspielregelung beeinträchtigt Geschäft

Freitag, 28. März 2008 16:24
Zeal Network

HAMBURG - Der Online-Lotto- und Wettanbieter Tipp24 AG (WKN: 784714) gab die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2007 bekannt. Trotz rechtlichen Unsicherheiten wuchs das Geschäft weiter.

Das Transaktionsvolumen konnte von 77,9 Mio. Euro auf 128,6 Mio. Euro gesteigert werden. Tipp24 verbesserte den Umsatz um 61,1 Prozent auf 16,5 Mio. Euro. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) summierte sich auf vier Mio. Euro nach 2,3 Mio. Euro in 2006. Es gelang dem Glücksspielanbieter auch, den Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) zu erhöhen: Nach 2,1 Mio. Euro in 2006 wurden in 2007 nun 3,7 Mio. Euro erzielt. Das Konzernergebnis lag mit 2,4 Mio. Euro ebenfalls über dem Vorjahreswert von 1,7 Mio. Euro. Die Zahl der Gesamtkunden konnte von 1,77 Millionen in 2006 um 574.000 auf 2,34 Millionen Nutzer gesteigert werden.

Das Transaktionsvolumen in Deutschland konnte von 72 Mio. Euro auf 121,9 Mio. Euro erhöht werden. Auch der in Deutschland erzielte Umsatz stieg: Nach 8,9 Mio. Euro in 2006 waren es im abgelaufenen Geschäftsjahr 15 Mio. Euro. Tipp24 erzielte 6,7 Mio. Euro an ausländischen Transaktionsvolumen (2006: 5,9 Mio. Euro). Der im Ausland erwirtschaftete Umsatzerlöse stieg leicht von 1,4 Mio. Euro im Vorjahr auf 1,5 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Online-Lotterie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...