Time Warner: Einstieg in das Mobilfunkgeschäft?

Donnerstag, 11. Mai 2006 00:00

NEW YORK - Time Warner Inc. (NYSE: TWX<TWX.NYS>, WKN: 592629<AOL.FSE>) wird nach Medienberichten vielleicht bei der in den USA anstehenden Auktion von neuen Mobilfunklizenzen mitbieten. Dies wäre der erste Schritt zur Verwirklichung der Quadruple-Play-Strategie des Medienkonzerns.

Bis jetzt bietet das Unternehmen über die Tochtergesellschaft Time Warner Cable, einem Kabelnetzbetreiber, bereits Fernsehen, Internet und Festnetz an. Nun soll unter Umständen noch Mobilfunk dazukommen. So könnten sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand angeboten werden, was als zukunftsträchtiges Modell gilt. Bis jetzt ist der britischen Kabelnetzbetreiber NTL eines der wenigen Unternehmen, die dieses Modell zukünftig im Portfolio haben. Hierzu wird extra der Mobilfunkanbieter Virgin Mobile übernommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...