Time Warner berichtet

Mittwoch, 28. Januar 2004 16:33

Time Warner Inc. (NYSE: TWX<TWX.NYS>; WKN: 592629<AOL.FSE>): Der Medienkonzern Time Warner hat das Ergebnis für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2003 gemeldet. Im Geschäftsjahr 2003 verbesserte sich der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent auf 39,6 Mrd. US-Dollar. Alle Geschäftsbereiche konnten höhere Umsätze erzielen, bis auf den Onlinedienst AOL. Der operative Gewinn verbesserte sich von einem Verlust in Höhe von 38,6 Mrd. Dollar im vorangegangenen Jahr auf 5,4 Mrd. Dollar. Der Medienkonzern generierte einen Cash-Flow von 6,3 Mrd. Dollar.

Im vierten Quartal 2003 stieg der Umsatz von 10,24 auf 10,9 Mrd. Dollar an. Time Warner erwirtschaftete einen operativen Gewinn von 1,5 Mrd. Dollar. Im entsprechenden Vorjahresquartal hatte der Konzern noch einen operativen Verlust von 42,4 Mrd. Dollar gemeldet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...