Tim Cook von Apple und Choi können sich nicht einigen

Patentstreit

Dienstag, 21. August 2012 12:22
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Im Rahmen eines Patentstreits zwischen Apple und Samsung in Kalifornien haben sich die beiden CEO´s der Elektronikgiganten zu einem persönlichen Gespräch getroffen. Der allerletzte Versuch einer außergerichtlichen Einigung scheiterte jedoch, sodass der Fall morgen an das Geschworenengericht übergeben wird.

Persönliche Gespräche zwischen den Konzernlenkern Tim Cook von Apple und Gee Sung Choi von Samsung Electronics Corp. Ltd. (WKN: 881823) hatte es im Rahmen des Rechtsstreits, der infolge von Patentstreitigkeiten vor einem kalifornischen Gericht ausgetragen wird, schon mehrfach ohne Erfolg gegeben. Zu dem jetzigen Gespräch hatte die zuständige Richterin Lucy Koh aufgerufen, die auch vor einer möglichen Abgabe der Streitigkeiten an die Jury gewarnt hatte. Dieser Schritt scheint nun unabdingbar. In dem Prozess wirft Apple Samsung vor, das Design sowie die Software von iPhone und iPad mit seinen eigenen Smartphones und Tablets kopiert zu haben und fordert rund 2,5 Mrd. US-Dollar Schadensersatz. Samsung wiederum behauptet, dass Apple Samsungs technische Patente unerlaubt nutzt, so der Nachrichtendienst Bloomberg.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...