Ticali entwickelt sich positiv

Freitag, 21. März 2003 11:48

Ticali (Mailand: TIS, WKN: 928860<TIQ.ETR>): Der italienische Internet Service Provider Tiscali hat heute Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2002 veröffentlicht, die neben einem starken Umsatzanstieg auch einen deutlich geringeren Nettoverlust aufzeigen. Außerdem gab das Unternehmen einen positiven Gechäftsausblick.

Der Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2002 wurde mit 748,4 Millionen Euro beziffert. Damit ergibt sich ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr in Höhe von 18 Prozent. Insbesondere ein deutlicher Anstieg bei der Nutzung des Geschäftes mit ADSL-Kunden hat zu dieser positiven Entwicklung beigetragen. Der Nettoverlust betrug insgesamt 593 Millionen Euro. Dieser Wert macht nur noch rund ein Drittel des im Vorjahr erwirtschafteten Verlustes in Höhe von 1,66 Milliarden Euro aus. Beim EBITDA-Ergebnis schaffte Tiscali mit nur noch einer Millionen Euro Verlust fast den Break-Even-Point. 2002 stand hier noch ein Verlust in Höhe von 170,4 Millionen Euro zu Buche. Ab dem Jahr 2005 will das Unternehmen Gewinne erwirtschaften.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...