TI erwartet leichte Erholung im zweiten Halbjahr

Dienstag, 28. August 2001 12:12

Texas Instruments (NYSE: TXN<TXN.NYS>, WKN: 852654<TII.FSE>): Der amerikanische Chiphersteller TI schlug auf einer Pressekonferenz in Taiwan positive Töne an. Texas Instruments Manager Richard Templeton sagte am Rande seines Besuches in Taipei, dass das Unternehmen eine leichte Verbesserung der Nachfrage verzeichnet. Der Halbleiterhersteller produziert rund zwei Drittel der weltweit in Mobiltelefonen verbauten Mikroprozessoren.

Offenbar sind inzwischen die Lagerbestände bei den Mobilfunkgeräteherstellern weitgehend abgebaut, so Templeton. Daher wird im zweiten Halbjahr eine leichte Erholung der Nachfrage erwartet. Doch gleichzeitig warnte der Manager, dass die Ausgaben im Technologiebereich weiter sehr schwach seien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...