Thus: Kursgewinne trotz höherer Verluste

Montag, 5. November 2001 12:30

Thus (London: THUS<THUS.ISE>, WKN: 929218<THZ.ETR>): Der britische Anbieter von Telefon- und Internetdienstleistungen gab hohe Verluste und Abschreibungen im ersten Halbjahr bekannt. Das Unternehmen, das vom Energiekonzern Scottish Power kontrolliert wird, hatte einen Verlust von 42,7 Mio. Pfund in den vergangenen sechs Monaten erwirtschaftet. Vor allem Abschreibungen von Unternehmenswerten und Zinszahlungen haben die Verluste in die Höhe getrieben. Im Vorjahreszeitraum hat der Verlust nur 23,3 Mio. Pfund betragen.

Thus betreibt den britischen Internetzugangsservice Demon Internet. Dieses Angebot kostet immer noch mehr als es einbringt. Vor allem die Kosten für das Netzwerk sind weiterhin hoch. Dennoch konnte Thus seine Umsätze um 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Hierfür machte das Serviceunternehmen das Kundenwachstum verantwortlich. Die Umsätze stiegen auf 140,8 Mio. Pfund.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...