THQ fährt Verluste ein

Freitag, 5. Mai 2006 00:00

AGOURA HILLS - Der US-Videospielentwickler THQ Inc (Nasdaq: THQI<THQI.NAS>, WKN: 885593<THQ.FSE>) muss im vergangenen vierten Fiskalquartal einen Umsatzrückgang hinnehmen. Aufgrund gleichzeitig gestiegener Kosten rutschte das Unternehmen zudem in die roten Zahlen.

So meldet das Unternehmen einen Umsatzrückgang auf 148,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 171,9 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Verlust summierte sich im jüngsten Quartal auf 7,9 Mio. Dollar oder zwölf US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 10,1 Mio. Dollar oder 16 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Die jüngsten Ergebnisse beinhalten Extrakosten durch die Schließung von verschiedenen Entwicklungsprojekten im Volumen von insgesamt 14 US-Cent je Aktie, heißt es bei THQ.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 143,6 Mio. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von neun US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...