Thomson Reuters übernimmt Hugin von NYSE Euronext

Montag, 21. September 2009 11:46

NEW YORK (IT-Times) - Die Nachrichtenagentur Thomson Reuters (NYSE: TRI, WKN: 864655) will sich durch eine Übernahme verstärken. Der entsprechende Vertrag zur Akquisition der norwegischen Hugin Group B.V. wurde bereits unterzeichnet.

Wie Hugin heute meldete, habe sich Thomson Reuters bereits mit der NYSE Euronext, dem bisherigen Eigentümer von Hugin, geeinigt. Thomson Reuters verspricht sich von der Übernahme die Möglichkeit, Unternehmenskunden mit neuen Angeboten im Bereich Investor Relations und Public Relations zu versorgen. Zudem soll auch über die Akquisition hinaus die Zusammenarbeit zwischen Thomson Reuters und NYSE Euronext ausgebaut werden. Ziel sei dabei die Schaffung von Mehrwerten für Kunden, um sich von Wettbewerbern abzugrenzen.

Hugin wurde 1995 in Oslo gegründet und ist eine Plattform für Unternehmensnachrichten. Kunden von Hugin stellen dort eigene Pressemitteilungen ein und diese somit sowohl Aktionären als auch potenzielle Investoren und Journalisten zur Verfügung. Dabei generiert Hugin keine eigenen Inhalte, Unternehmensnachrichten werden unkommentiert veröffentlicht.

Meldung gespeichert unter: Thomson Reuters

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...