Thomson Reuters kauft Breakingviews

Donnerstag, 15. Oktober 2009 16:45

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem Thomson Reuters heute die Übernahme der Hugin Group aus Norwegen abschloss, folgt nun der nächste Streich. Künftig soll auch Breakingviews zu der Nachrichtenagentur gehören.

Bei Breakingviews handelt es sich um einen Kommentardienst. Nutzer können Meldungen und Entwicklungen kommentieren, derzeit befindet sich Breakingviews noch im Privatbesitz. Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben, allerdings geht Reuters davon aus, die Akquisition in rund acht Wochen abschließen zu können. Breakingviews soll dann getrennt von Reuters Nachrichtensparte operieren. Die Leitung des Unternehmensteils liegt weiterhin in den Händen vom bisherigen Breakingviews-Chairman Hugo Dixon. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Thomson Reuters via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Thomson Reuters

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...