The9 legt Aktienrückkaufprogramm auf

Freitag, 12. September 2008 14:47
The9

Der chinesische Online-Spielentwickler The9 hat erneut ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 50 Mio. US-Dollar aufgelegt. Damit will man die Zuversicht, die man in die langfristige Entwicklung des Unternehmens habe ausdrücken, so The9-Chef Jun Zhu. Die Rückkäufe sollen aus den vorhandenen Cash-Reserven von etwa 300 Mio. Dollar finanziert werden und von Zeit zu Zeit am offenen Markt stattfinden, wie es heißt.

Der The9-Gründer und Firmenchef sieht den Aktienkurs auf dem aktuellen Niveau als unterbewertet an. Das neue Aktienrückkaufprogramm ist bereits das zweite Rückkaufprogramm, nachdem das Unternehmen bereits im Vorjahr ein ähnliches Programm im Volumen von 50 Mio. Dollar auflegte.

Meldung gespeichert unter: The9

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...