The9 kämpft mit wachsenden Verlusten im zweiten Quartal

Mittwoch, 25. August 2010 16:47
The9

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Online-Spieleanbieter The9 Limited (Nasdaq: NCTY, WKN: A0DNY7) hat im zweiten Quartal 2010 deutliche Einbußen bei Umsatz und Ergebnis verzeichnen müssen.

Wie The9 mitteilte, lag der Nettoumsatz zum Ende des zweiten Quartals 2010 bei 22,12 Mio. Renminbi und damit deutlich unter den 426,19 Mio. Renminbi des Vorjahres. Das Bruttoergebnis des Spieleanbieters schrumpfte im selben Zeitraum von 67,89 Mio. auf 1,74 Mio. Renminbi. Auch operativ rutschte The9 noch tiefer in die Verlustzone. Nach einen operativen Ergebnis von minus 57,19 Mio. Renminbi im zweiten Quartal 2009 lag der Wert aktuell bei minus 78,93 Mio. Renminbi.

Meldung gespeichert unter: The9

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...