The9 bringt Blizzard vor Gericht

Donnerstag, 28. Mai 2009 08:28
The9

(IT-Times) - Der chinesische Online-Spielentwickler The9 hat zwei Klagen in China gegen den Spielentwickler Blizzard Entertainment eingereicht, die am 18. Juni und am 8. Juli öffentlich verhandelt werden sollen, berichtet das Portal 178.com.

The9 wirft dem Unternehmen geschäftsschädigendes Verhalten vor, nachdem Blizzard den Lizenzvertrag mit The9 im Bezug auf das Online-Spiel „World of Warcraft“ nicht verlängert hatte, sondern die Lizenzrechte an dem Rivalen Netease.com vergeben hat. Allerdings hatte sich The9 zuvor die Lizenzrechte bezüglich der Erweiterung „Wrath of the Lich King“ in China gesichert, diese Erweiterung aber nicht erhalten. Nunmehr droht Blizzard bzw. dem Partner Netease.com ein Betriebsstopp des Games, dessen Betreiberrechte ab dem 8. Juni an Netease.com übergehen.

Meldung gespeichert unter: The9

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...