The Twilight Saga: Breaking Dawn” spielt weltweit 283,5 Mio. US-Dollar ein

Montag, 21. November 2011 09:16

NEW YORK (IT-Times) - Die Twilight Saga geht weiter. Der vierte Film der „Twiligth Saga: Breaking Dawn“ spielte am Wochenende weltweit 283,5 Mio. US-Dollar ein. Allein in Nordamerika summierte sich das Einspielergebnis auf 139,5 Mio. Dollar für Summit Entertainment.

Die Comedy von Time Warner (NYSE: TWX, WKN: A0RGAY) „Happy Feet Two“ von Time Warner spielte beim Debüt 22 Mio. US-Dollar, so der Branchendienst Hollywood.com. Die Vampir-Reihe von Stephenie Meyer schaffte damit das fünftbeste Einspielsergebnis zum Eröffnungswochenende überhaupt.

Bereits der Vorgänger „The Twilight Saga: New Moon“ spielte 142,8 Mio. Dollar ein. Mit dem Einspielergebnis am vergangenen Wochenende hat der neue Streifen „Twiligth Saga: Breaking Dawn“ bereits seine Produktionskosten von 110 Mio. US-Dollar wieder eingespielt.

Meldung gespeichert unter: Summit

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...