Thailands Regierung will sich in Sattelitenmonopol Thaicom einkaufen

Dienstag, 15. Juni 2010 17:52

Bangkok (IT-Times) - Aus Gründen nationaler Sicherheit könnte die thailändische Regierung Anteile am Satteliten Monopol Thaicom kaufen.

Als Reaktion auf die Proteste in der thailändischen Hauptstadt Bangkok, welche sich gegen die Regierung richteten, steht die Regierung nun in Verhandlungen für den Kauf von Anteilen des Satellitenbetreibers Thaicom, wie das Magazin Bloomberg Businessweek berichtete. Dabei gehe es um den Anteil der Temasek Holding an Thaicom, welche zu 41 Prozent von der Shin Corp. gehalten wird. Bisher läge jedoch noch kein offizielles Angebot vor. (kab/rem)  

Meldung gespeichert unter: Thaicom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...