Texas Instruments kauft zwei Wafer-Fabriken in Japan

Donnerstag, 15. Juli 2010 15:43
Texas Instruments (TI)

DALLAS (IT-Times) - Der US-Mobilfunkchiphersteller Texas Instruments (TI) wird zwei Wafer-Fabriken im japanischen Aizu-Wakamatsu erwerben, die derzeit noch von der Spansion Japan Limited (SJL) betrieben werden. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Die erworbenen Vermögenswerte umfassen unter anderem eine 200mm Wafer-Fabrik, die den Umsatz von TI im analogen Halbleiterbereich um mehr als eine Mrd. US-Dollar jährlich erweitert. Zudem erwirbt TI eine weitere Wafer-Fabrik, für eine zukünftige Kapazitätserweiterung. TI will alle SJL-Mitarbeiter in Aizu übernehmen, wie es heißt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Texas Instruments (TI) und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Texas Instruments (TI)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...