Texas Instruments bleibt zuversichtlich

Mittwoch, 10. September 2008 15:41
Texas Instruments (TI)

DALLAS - Der US-Halbleiterspezialist und führende Mobilfunkchiphersteller Texas Instruments (NYSE: TXN, WKN: 852654) geht trotz der sich eintrübenden Konjunkturerwartungen weiter von einem guten Geschäft aus.

So rechnet das Unternehmen für das laufende Septemberquartal mit Einnahmen von 3,33 bis 3,47 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 42 bis 46 US-Cent je Aktie. Zuvor stellte Texas Instruments (TI) Einnahmen zwischen 3,26 und 3,54 Mrd. Dollar in Aussicht. Laut TI-Chef Ron Slaymaker verlaufe das Geschäft nach Plan und es habe keine großen Veränderungen im Bezug auf die Erwartungen im laufenden Quartal gegeben.

Meldung gespeichert unter: Texas Instruments (TI)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...