Teurer Spin-Off für Legend Aktionäre?

Donnerstag, 26. April 2001 11:33

Legend Holdings Ltd. (Hongkong: 0992, WKN: 894983<LHL.FSE>): Der führende PC-Hersteller in China will die Aktien seiner Tochtergesellschaft Digital China Holdings als Dividende im Verhältnis 1:10 an seine Aktionäre ausgeben, d.h. für 10 Legend-Aktien gibt es eine Aktie von Digital China. Damit wird jedoch das Unternehmen höher als seine Konkurrenten bewertet. Der implizite Wert des Unternehmens wäre nach Berechnung von Morgan Stanley Dean Witter dann rund 4,5 Mrd. HK-Dollar, die Aktie hätte ein KGV von 20, wohingegen die amerikanischen Vergleichsunternehmen nur auf ein KGV von 15 kämen.

Das Investmenthaus Morgan Stanley Dean Witter hat nun errechnet, dass die Digital China Aktionäre nur dann einen Profit machen, wenn die Aktie beim 35fachen der Gewinne gehandelt würde, was aber sehr unwahrscheinlich ist. Es gibt nach Ansicht von Morgan Stanley keinen Grund, warum die Digital China Aktie nicht auch beim 15fachen der Gewinne gehandelt werden sollte wie seine amerikanischen Konkurrenten. Dies bedeutet aber für die Aktionäre, dass das Unternehmen rund HK$1,8 Mrd. an Börsenwert einbüssen würde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...