Tessera kauft Kamera-Modulgeschäft und warnt vor schwachen Zahlen

Freitag, 2. März 2012 15:53
Tessera_Technologies.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Elektronikspezialist Tessera Technologies will über seine Einheit DigitalOptics Corporation (DOC) die Vermögenswerte der Flextronics-Tochter Vista Point Technologies übernehmen.

DOC wird für die Übernahme der Vermögenswerte etwa 23 Mio. US-Dollar in bar zahlen. Durch die Transaktion übernimmt DOC unter anderem das Kamera-Modulgeschäft in Zhuhai/China. Mit in den übernommenen Assets enthalten ist ein Mietvertrag über ein 135.000 Quadratfuß großes Areal. Die Tessera-Tochter geht davon aus, die Transaktion spätestens im dritten Quartal 2012 abschließen zu können. In den übernommenen Fabriken sollen jährlich etwa 50 Millionen Kamera-Module vom Band laufen. Mit der Übernahme des Kamera-Modulgeschäfts will DOC seine Beziehungen zu OEM-Herstellern aus der ersten Reihe weiter ausbauen.

Meldung gespeichert unter: Tessera Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...