Tesla verkauft erneut mehr E-Autos als Nissan in den USA

Freitag, 6. Februar 2015 08:23
Tesla Model S

NEW YORK (IT-Times) - Wie auch schon im Dezember hat Tesla Motors auch im Januar 2015 mehr Tesla Model Elektrofahrzeuge verkaufen können, als die japanische Nissan von ihrem Elektroauto Nissen Leaf.

Laut InsideEV wurden im Monat Januar 1.100 Model S Fahrzeuge in den USA verkauft, während 1.070 Nissan Leaf E-Autos einen Käufer fanden. Die Zahlen überraschen, ist das Tesla Model S mit Preisen von 71.000 US-Dollar deutlich teurer als der Nissan Leaf. Die Allrad-Version des Model S (P85D) kostet sogar über 100.000 US-Dollar. Allerdings machte nicht das US-Geschäft Tesla zuletzt zu schaffen, sondern das schleppende China-Geschäft. Ende Januar wurde bekannt, dass Tesla neue Modelle im Reich der Mitte auf den Markt bringt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...