Tesla startet Angriff auf den größten Elektroauto-Markt der Welt und baut erste Fabrik in Übersee in Shanghai

Elektromobilität: Elektroautos

Dienstag, 10. Juli 2018 17:17

PALO ALTO (IT-Times) - Die Auswirkungen des Handelsstreits zwischen den USA und China haben offenbar Elon Musk dazu veranlasst, nun Nägel mit Köpfen zu machen und den Bau einer Elektroauto-Fabrik in China zu forcieren.

Tesla Gigafabrik Jan 2017

Tesla Inc. und der Chief Executive Officer (CEO) Elon Musk haben heute mit chinesischen Offiziellen einen Vertrag unterzeichnet, um eine Fabrik in Shanghai zu bauen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Eine neue Gesellschaft von Tesla Inc. wurde hierfür bereits im Mai 2018 in Shanghai gegründet. Es ist für Tesla die erste Fertigungsstätte in Übersee und außerhalb der USA. Mit der neuen Produktion verdoppelt sich gleichzeitig die Kapazität.

Tesla Inc. musste erst gestern die Preise für eigene Modelle erhöhen, da neue Importzölle für Autos aus den USA in China anfallen. Für Automobil-Importe aus den USA wurde ursprünglich ein Aufschlag von 25 Prozent verlangt, der eigentlich im Juli auf 15 Prozent gesenkt werden sollte.

Neben der neuen Fabrik zur Produktion von Elektroautos soll in Shanghai auch eine Forschungs- und Entwicklungseinrichtung entstehen.

Nach Beginn des Baus der neuen Fabrik soll es dann noch rund zwei Jahre dauern, bis das erste Elektrofahrzeug von Tesla in China vom Band rollt. In zwei oder drei Jahren sollen dann in Shanghai 500.000 Fahrzeuge pro Jahr entstehen.

Die Produktionskapazität in Shanghai entspricht ungefähr der in der Gigafactory im kalifornischen Fremont. An 2022 fällt dann auch die „50/50 Rule“ für Joint Venture und Tesla hat die Möglichkeit, die eigene Technologie besser zu schützen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...