Tesla Motors von Geschäftsmann verklagt

Elektromobilität

Mittwoch, 9. Juli 2014 08:01
Tesla Motors Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Der Elefahrzeughersteller Tesla Motors wurde in China von einem Geschäftsmann verklagt, da die Kalifornier eine Marke in China verletzt haben sollen. Der chinesische Geschäftsmann Zhang Baosheng hatte die Marke im Reich der Mitte registriert, noch bevor der US-Fahrzeughersteller in China an den Start gegangen ist.

Zhang Baosheng fordert nunmehr die Schließung aller Tesla Showräume, Servicecenter und Supercharger-Stationen, wie Bloomberg berichtet. Zudem soll Tesla alle Vertriebs- und Marketingaktivitäten in China einstellen, so die Forderung von Zhang Baosheng. Daneben fordert der Geschäftsmann Schadensersatz in Höhe von 23,9 Mio. Yuan bzw. 3,9 Mio. US-Dollar von den Kaliforniern. Tesla sorgte zuletzt für Schlagzeilen, indem das Unternehmen seine Patente frei zugänglich machen will. (ami)

Meldung gespeichert unter: Tesla Motors

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...