Tesla Motors verfehlt Auslieferziele - hoher Verlust ausgewiesen

Elektromobilität

Donnerstag, 12. Februar 2015 09:14
Tesla Model S

PALO ALTO (IT-Times) - Der kalifornische Elektrofahrzeug-Hersteller Tesla Motors hat im vergangenen vierten Quartal 2014 zwar seinen Umsatz erneut kräftig steigern können, jedoch gleichzeitig einen hohen Verlust ausweisen müssen. Tesla-Aktien verlieren nachbörslich etwa vier Prozent an Wert.

Für das vergangene vierte Quartal 2014 meldet Tesla Motors einen Umsatzsprung um 56 Prozent auf 956,7 Mio. US-Dollar. Dabei musste Tesla einen GAAP-Verlust von 107,6 Mio. Dollar ausweisen, nach einem Minus von 16,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der bereinigte Verlust (Non-GAAP) summierte sich auf 16 Mio. Dollar oder 13 US-Cent je Aktie. Analysten hatten an dieser Stelle mit einem Nettogewinn von 31 US-Cent je Aktie sowie mit Einnahmen von 1,22 Mrd. Dollar gerechnet. Zudem war der Cashflow mit minus 86 Mio. Dollar negativ.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...