Tesla Motors: Spekulationen über Batteriespeicher treiben den Kurs

Elektromobilität

Dienstag, 28. April 2015 09:10
Tesla Motors Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Der Elektrofahrzeug-Hersteller Tesla Motors wird voraussichtlich am kommenden Donnerstag, den 30. April neue Details zu seinem neuen Energiespeicher vorstellen. Dabei könnte es sich um den Tesla Home Battery Pack handeln, an dem Tesla seit geraumer Zeit arbeiten soll, spekuliert man an der Wall Street. Tesla-Aktien legten am Vortrag um rund sechs Prozent zu.

Mit dem Vorstoß würde Tesla Motors in einen neuen Markt einsteigen. Bei der Deutschen Bank ist man begeistert und glaubt, dass die Batterie-Pläne den Wert der Tesla-Aktie um bis zu 100 US-Dollar erhöhen könnten, wie ValueWalk berichtet. Darüber hinaus könnte der neue Batterie-Speicher dafür sorgen, dass die geplante Gigafabrik in Nevada stärker ausgelastet wird. Analysten schätzen, dass der Energiespeicher bis zu einem Drittel der Kapazitäten der geplanten Gigafabrik belegen könnte.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...