Tesla Motors mutiert zum Energy Innovator

Elektromobilität und Energiespeichertechnik

Freitag, 8. Mai 2015 13:16
Tesla Motors Unternehmenslogo

(IT-Times) - Tesla Motors hat im vergangenen Quartal durchwachsende Zahlen vorgelegt. Unter dem Strich war der Eindruck jedoch positiv: Entgegen den Erwartungen hält Tesla Motors an seinem Auslieferziel von 55.000 Elektroautos im laufenden Jahr fest. Auch die geplante Markteinführung des Elektro-SUV Model X liegt im Plan und soll Ende des dritten Quartals erfolgen. Zudem will Tesla im März 2016 sein geplantes Model 3 präsentieren - das E-Auto für den Massenmarkt.

In Q4 2015 soll der Cashflow positiv sein
Daneben bestätigte Tesla-Finanzchef Deepak Ahuja, dass der kalifornische Elektrofahrzeughersteller im vierten Quartal 2015 einen positiven freien Cashflow erwirtschaften werde. Diese Aussage überrascht, hatte Tesla Motors nach Angaben von JPMorgan im ersten Quartal noch einen Mittelabschluss von 558 Mio. Dollar verzeichnet.

Insgesamt standen im ersten Quartal 2015 Verluste von 154 Mio. Dollar zu Buche, nach einem Minus von knapp 50 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Analysten halten es für möglich, dass Tesla Motors nochmals den Kapitalmarkt anzapfen wird, um weiteres Geld aufzunehmen.

Tesla schafft sich mit Tesla Energy weiteres Standbein
Mit der Vorstellung neuer Batterie-Produkte sieht sich Tesla Motors (Nasdaq: TSLA, WKN: A1CX3T) nicht mehr länger nur als Automobilhersteller, sondern als Energy Innovator. Laut Tesla-Chef Elon Musk hat das Unternehmen bereits 38.000 Reservierungen für den Batteriespeicher Powerwall verzeichnet, der vor allem private Haushalte adressiert.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...