Tesla Motors legt Markenstreit in China bei - Aktien gefragt

Elektromobilität

Donnerstag, 7. August 2014 08:28
Tesla Motors Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Der kalifornische Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors hat einen Markenrechtsstreit in China beigelegt und damit den Grundstein für eine weitere Expansion im Reich der Mitte gelegt.

Wie der Branchendienst Automotive News berichtet, einigte sich Tesla Motors mit Zhan Baosheng, der sich die Marken- und Namensrechte an Tesla in China gesichert hatte, bevor der kalifornische Autobauer in China aktiv wurde. Über finanzielle Details der Einigung wurde zunächst nichts bekannt. Zhan wird alle registrierten Webseiten inklusive Tesla.cn und Teslamotors.cn an dem kalifornischen Autohersteller übertragen. Zhang zog auch die Registrierung der Markenrechte an Tesla zurück, wodurch Tesla den Markenrechtsstreit als vollständig gelöst ansieht.

Meldung gespeichert unter: Tesla Motors

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...