Tesla Motors kündigt neue Funktionen für Model S Serie an

Elektromobilität

Freitag, 20. März 2015 08:58
Tesla Motors Unternehmenslogo

PALO ALTO (IT-Times) - Der Elektroautohersteller Tesla Motors will mit einem Software-Update, welches in den nächsten zehn Tagen an die gesamte Model S Fahrzeugflotte ausgerollt werden soll, seine Fahrzeuge weiter verbessern. An der Wall Street wurden die angekündigten Neuerungen mit Ernüchterung aufgenommen - Tesla-Aktien gaben um 2,5 Prozent nach.

Unter anderem ist eine Funktion geplant, die den Fahrer automatisch informiert, wenn sich das Fahrzeug außerhalb der Reichweite einer Ladestation befindet. Dadurch soll verhindert werden, dass das Fahrzeug versehentlich liegen bleibt. Darüber hinaus kündigte Tesla Motors (Nasdaq: TSLA, WKN: A1CX3T) einen Autopiloten an, wodurch das Fahrzeug auf der Autobahn oder auf Privatwegen die Kontrolle übernimmt und von selbst fährt. Aktuell wird die Funktion auf einer Route zwischen San Francisco und Seattle getestet. Tesla Model S Fahrer könnten damit die gesamte Route zurücklegen, ohne das Gaspedal oder Lenkrad zu betätigen, heißt es. Die Autopilot-Funktion soll in etwa drei Monaten zur Verfügung stehen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...