Tesla Motors investiert mehr Kapital in Roboter-Technik

Elektromobilität: Tesla investiert in Fabrik

Dienstag, 18. November 2014 10:12
Tesla Motors Unternehmenslogo

FREMONT (IT-Times) - Der kalifornische Elektroauto-Hersteller Tesla Motors investiert mehr Geld in Roboter-Technik, um seine Produktion im kalifornischen Fremont effizienter zu gestalten. Durch das Upgrade soll zudem ein Produktionsausbau einhergehen. Tesla Motors hatte jüngst angedeutet, dass die Fahrzeugproduktion in den nächsten Jahren um jeweils 50 Prozent steigen soll.

Wie Tesla Motors im Blog-Post mitteilt, werden zehn der weltgrößten Roboter in der Fabrik zum Einsatz kommen und damit für mehr Effizienz in der Produktion sorgen. Die neuen Roboter sollen in der Lage sein, ganze Batterie-Packs in den Fahrzeugen zu installieren, wodurch die Installationszeit von vier auf zwei Minuten sinken soll, so Tesla im Blog. Durch die zusätzlichen Roboter in der Powertrain-Abteilung kann Tesla eigenen Angaben zufolge eine Million Batteriezellen pro Tag verarbeiten, anstatt bislang 800.000 Batteriezellen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...