Tesla Motors expandiert in England - Superladestationen geplant

Elektromobilität

Dienstag, 20. Mai 2014 09:28
Tesla Supercharger

LONDON (IT-Times) - Der US-Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors geht in England in die Offensive. Schon im nächsten Monat werden die neuen Model S Performance Plus Fahrzeuge von Tesla in Großbritannien verfügbar sein.

Das neue Model S Performance Plus soll 70.000 britische Pfund kosten. Tesla-Besitzer sollen damit rund 300 Meilen zurücklegen können, wobei sich der Akku binnen 20 Minuten zur Hälfe wieder aufladen lässt. Tesla Motors plant hierfür Superladestationen von Dover nach Bristol über die M25 sowie im Norden zur M1, berichtet die Sunday Times. Durch eine Ladepause von 20 Minuten könnten Tesla-Besitzer weitere 130 Meilen gewinnen und damit praktisch durch das gesamte Land reisen. Die meisten Elektrofahrzeuge in England haben nur eine Reichweite von 100 Meilen und müssen über Nacht ans Netz, um die Batterie wieder aufzuladen.

Meldung gespeichert unter: Tesla Motors

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...