Tesla Motors: Ärger mit neuem Gesetz in Michigan

Elektromobilität

Montag, 20. Oktober 2014 09:40
Tesla Model S

NEW YORK (IT-Times) - Dem kalifornischen Elektrofahrzeughersteller Tesla Motors droht Ärger im Bezug auf die Errichtung eines Tesla Showrooms im US-Bundesstaat Michigan. Die Behörden haben eine Gesetzesvorlage (HB5606) auf den Weg gebracht, wodurch es Tesla untersagt wäre, einen eigenen Tesla Store bzw. Showroom in Michigan zu errichten.

Die Gesetzesvorlage liegt derzeit auf dem Schreibtisch des republikanischen Governeurs Rick Snyder, der bis zum 21. Oktober Zeit hat, die Vorlage zu unterzeichnen oder abzulehnen. Tesla Motors will nunmehr Konsumenten mobilisieren, damit die Vorlage nicht in Kraft tritt. Im Blog-Post kritisiert Tesla Motors die Vorlage. Zudem verweist Tesla darauf, dass die Autohändlervereinigung in Michigan auf der Geldgeberliste von Senator Joe Hune steht. Tesla soll zudem auch davon abgehalten werden, einen Showroom für seine E-Autos in Michigan zu errichten.

Meldung gespeichert unter: Tesla Motors

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...