Tencent und JD.com gemeinsam stark gegen Alibaba

E-Commerce

Montag, 10. März 2014 10:14
Tencent Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Tencent hat in das junge E-Commerce Unternehmen JD.com investiert. Der chinesische Internetkonzern will damit vor allem seine Position gegenüber dem führenden chinesischen Online-Händler und Wettbewerber Alibaba stärken.

Tencent hat für den 15-prozentigen Anteil an dem E-Commerce Start-Up JD.com tief in die Taschen gegriffen: Insgesamt rund 215 Mio. US-Dollar soll der Internetkonzern bei seiner jüngsten Investition auf den Tisch gelegt habe. Das berichtet der Branchendienst ChinaTechNews. Durch die Anteilsübernahme stärken sowohl Tencent als auch JD.com ihre Position gegenüber Wettbewerber und Marktführer Alibaba, auf dessen E-Commerce-Plattform taobao.com aktuell mehr als 35 Prozent aller Onlinehandels-Aktivitäten in China ablaufen.

Meldung gespeichert unter: Tencent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...