Tencent streckt die Fühler nach WLAN aus

WLAN-Netzbetreiber

Dienstag, 9. Dezember 2014 10:51
Tencent Unternehmenslogo

HANGZHOU (IT-Times) - Über Online-Angebote hinaus will sich Tencent offenbar auch stärker auf dem Ausrüstungsmarkt positionieren: Nun investierte man in einen chinesischen WLAN-Anbieter.

Tencent gab gemeinsam mit der Bewertungsplattform Dianping.com 300 Millionen Yuan (entspricht rund 49 Mio. US-Dollar) für Wiwide, Chinas ersten kommerziellen WLAN-Netzbetreiber, aus. Derzeit versorgt Wiwide 30.000 öffentliche Standorte mit Internet, darunter auch 20 Flughäfen. Auch der Smartphone-Hersteller Xiaomi hält Anteile an Wiwide.

Anfang Dezember 2014 tätigte die Tencent Holdings Ltd. (WKN: A1138D) eine weitere Investition: Neben Alibaba übernahmen die Chinesen Anteile an dem Cyber-Security-Unternehmen Ping An Insurance. (lcs/rem)

Meldung gespeichert unter: WLAN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...