Tencent kauft sich bei Spiele-Entwickler Aiming ein

Online-Spiele

Freitag, 12. Dezember 2014 10:57
Tencent Unternehmenslogo

PEKING/TOKIO (IT-Times) - Tencent will den Bereich Online-Spiele weiter vorantreiben. Der chinesische Internetkonzern steigt offenbar aus diesem Grund auch beim japanischen Spiele-Entwickler Aiming ein.

Die Investition stellt Tencents erste Verbindung mit einem japanischen Spiele-Unternehmen dar. Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Quellen bei Aiming berichtet, handle es sich um eine Minderheitsbeteiligung. Tencent werde die Spiele von Aiming in Zukunft auf dem chinesischen Festland vertreiben. Tencent betreibt eine der größten Videospiele-Plattformen für Smartphones und PCs in China. Mit Investitionen wie dieser will sich das Unternehmen im harten Wettbewerb positionieren.

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...