Tencent investiert in Mapping-Dienst

Mapping-Dienste

Dienstag, 6. Mai 2014 11:42
Tencent Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Tencent steigt bei dem Mapping-Spezialisten NavInfo ein. Der chinesische E-Commerce-Spezialist setzt damit seine Ausbaustrategie durch Investition und Akquisition fort.

Rund 187,3 Mio. US-Dollar hat Tencent für den Elf-Prozent-Anteil an NavInfo auf den Tisch gelegt. Das berichtet das Wall Street Journal. Die Akquisition ist Teil einer Strategie zum Ausbau des Produktportfolios für Smartphones durch strategische Investitionen und Partnerschaften. Tencent ist allerdings nicht der erste chinesische Internetgigant, der sich in puncto Mapping-Dienste für mobile Endgeräte erweitern will. Wettbewerber Alibaba etwa hatte erst Mitte April dieses Jahres die Übernahme des chinesischen Unternehmens AutoNavi bekannt gegeben.

Meldung gespeichert unter: Tencent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...