Telstra will Anleihe an japanische Investoren verkaufen

Freitag, 11. Oktober 2002 11:40

Das größte australische Telekomunternehmen, die Telstra Corp. (NYSE: TLS<TLS.NYS>, WKN: 909947<TSTA.FSE>), plant, Anleihen mit fünfjähriger Laufzeit im Wert von 250 Mio. australischen Dollar (137 Mio. USD) an verschiedene japanische Investoren zu verkaufen. Mit den Einnahmen will man fällig werdende Verbindlichkeiten begleichen.

Der Verkauf folgt schon vorhergehenden erfolgreichen Veräußerungen von Anleihen in den USA und Großbritannien. Telstra wird die Anleihe den japanischen Geldgebern am 15. und 16. Oktober präsentieren und auch verkaufen, sagte der Telekomkonzern in einer Stellungnahme.

Der Verkauf wird von Daiwa Securities Group Inc. begleitet.

Die Aktie von Telstra hat heute Vormittag in Frankfurt einen Wert von 2,6 Euro – zu gestern ein Plus von rund zwei Prozent. (cch)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...