Telstra schließt Aktienrückkäufe ab – neuer Internet-Service

Montag, 15. November 2004 14:31

Der australische Kommunikationskonzern Telstra Corp (WKN: 909947<TSTA.FSE>) hat nach eigenen Angaben sein auf 750 Mio. Austral-Dollar (576,75 Mio. US-Dollar) beziffertes Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen. Insgesamt wurden somit 185.284.269 eigene Anteile zum Kurs von 4,05 Dollar je Aktie über den freien Markt zurückgekauft.

Darüber hinaus stellte das Unternehmen heute neue Internet-Services vor, um Mitbewerber wie das Unternehmen Unwired herauszufordern. So will Telstra insbesondere für Geschäftskunden in Großstädten einen drahtlosen Breitbandzugang zum Internet bieten. Künftig sollen demnach Nutzer von Notebooks, Handys oder Handheld-Organizern drahtlos auf das schnelle Breitbandnetz zugreifen können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...