Telmex kriegt grünes Licht für Embratel

Freitag, 29. September 2006 00:00

MEXIKO-STADT/SAO PAULO - Telefonos de Mexico (WKN: 881713<TMX.FSE>) hat grünes Licht für die vollständige Übernahme der brasilianischen Embratel bekommen. Die Behörden genehmigten ein Angebot für die noch ausstehenden 27 Prozent an dem Unternehmen.

Telmex, wie das mexikanische Unternehmen meist nur genannt wird, übernahm 2004 die Kontrolle bei Embratel, dem führenden Festnetzanbieter Brasiliens. Seit 2005 wurde die Beteiligung von 61 auf über 72 Prozent erhöht. Voraussichtlich wird Telmex am 7. November 2006 an der Börse in Sao Paulo ein Angebot von knapp sieben Real (3,12 US-Dollar) je 1.000 Aktien in bar platzieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...