Tellabs und AFC mit neuen Übernahmebedingungen

Mittwoch, 8. September 2004 17:30

Tellabs Inc. (Nasdaq: TLAB<TLAB.NAS>, WKN: 867899<TLA.FSE>): Tellabs, ein Unternehmen für Breitband-Management und optische Transporte, und der Telekommunikationsausrüster Advanced Fibre Communications (AFC) haben die Bedingungen der Übernahme von AFC durch Tellabs, die am 20. Mai 2004 bekannt gegeben wurde, berichtigt.

Laut der geänderten Bedingungen erhalten die Aktionäre von AFC nun je Aktie 0,504 Stammaktien aus dem Aktienkapital von Tellabs und außerdem zwölf US-Dollar in bar für jede AFC-Aktie. Ursprünglich hatte die Vereinbarung eine Ausschüttung von 1,55 Tellabs-Aktien an die AFC-Aktionäre und eine Zahlung von sieben US-Dollar je AFC-Aktie vorgesehen. Damit wurde der Übernahmepreis von 1,85 Mrd. US-Dollar auf insgesamt 1,5 Mrd. Dollar gesenkt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...